M8MIT!: Festival der Theaterjugendclubs

Für PLAYGROUND #3 haben sich Caitlin van der Maas und ihre jungen Schauspielerinnen Gedanken über die innere und die äußere Wahrnehmung eines Menschen gemacht. Wie wirkt man – wie wird man wahrgenommen? Ein Thema, das besonders heranwachsende Mädchen beziehungsweise junge Frauen beschäftigt. In unserem Interview sprechen wir auch mit der jungen Schauspielgruppe von Christian Löber, der mit seinem Stück IN WIND GEHÜLLT, AM ARSCH VORBEI auch bekannt als WIR WERDEN BEDRÄNGT VON DEN WÜNSCHEN, DIE MAN ÜBER UNS VERHÄNGT den Auftakt des M8MIT! Festivals am 16. und 17. Juli bildet. Auch hier ist das Erwachsenwerden und die Schwierigkeit, sich in die als verlogen empfundene vorgelebte Welt einzuleben, ein zentrales Thema.

  Wer der Empfehlung unserer Protagonisten folgen und auch Theaterspielen möchte, kann sich an Elke Bauer (treffpunkt@muenchner-kammerspiele.de) wenden oder sich hier über M8MIT! informieren und anmelden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s